Microsoft kauft Activision Blizzard für über 68 Milliarden Dollar

Microsoft kauft Activision Blizzard für über 68 Milliarden Dollar

Microsoft hat soeben in einer Pressemitteilung den Kauf von dem Unternehmen Activision Blizzard bekannt gegeben. Insgesamt hat Microsoft dafür 68,7 Milliarden Dollar ausgegeben. Durch die Übernahme will Microsoft seinen Wachstum im Gaming-Geschäft weiter ausbauen und auch Bausteine für das Metaverse legen.

Microsoft kauf Activision Blizzard

Für Microsoft ist der Gaming Sektor der größte und am schnellsten Waschende Bereich der Unterhaltungsbranche. Mit der Übernahme will Microsoft sein Wachstum im Gaming-Geschäft enorm beschleunigen.

Microsoft wird Activision Blizzard für 95 $ pro Aktie in einer Bartransaktion erwerben, einschließlich der Nettoliquidität. Die Transaktion wird dabei als Bartransaktion abgewickelt werden. Wenn die Transaktion abgeschlossen ist, zähle Microsoft zum weltweit drittgrößten Gaming-Unternehmen. Nur Tencent und Sony liegen dann noch vor dem Unternehmen aus Redmond.

Wem Activision Blizzard nichts sagen sollte: Call of Duty, World of Warcraft, Overwatch, Diabolo, Starcraft und Candy Crush sind einige der bekanntesten Spiele des Unternehmen. Auch globale eSports Aktivitäten wie der Major League Gaming gehören zu dem Unternehmen. Insgesamt hat Activision Blizzard Studios auf der ganzen Welt und zählt knapp 10.000 Mitarbeiter.

Die Übernahmen bestärkt auf das Game Pass Portfolio von Microsoft, denn Blizzard-Spiele könnten bald im Game Pass integriert werden. Das Game Pass Abonnement von Microsoft hat mittlerweile bereits über 25 Millionen Abonnenten erreicht.

Activision hat in 190 Ländern knapp 400 Millionen monatlich aktive Spieler. Zusätzlich hat das Unternehmen ein ein rund drei Milliarden Dollar Franchise, das Microsoft nun gut zuspielen wird. Somit wird der Game Pass in wohl kürzester Zeit nicht nur die vielfältigsten Angebote, sondern auch die überzeugendsten Angebote von Spielinhalten in der gesamten Branche beinhalten.

Welche Auswirkungen dies dabei auf die Spieleplattform von Sony haben wird und ob hier einige Titel in Zukunft nur noch exklusiv für die Xbox erscheinen werden ist zum jetzigen Zeitpunkt zwar noch nicht klar, aber gerade bei neueren Titeln gut denkbar. Zumindest die Klassiker wie Call of Duty oder Overwatch wird es auch in Zukunft auch für PlayStation geben.

Über den Autor

Technik-Anthusiast und Blogger aus Leidenschaft. Egal um welches Technik Produkt es sich handelt: es gibt richtig geniale Sachen, die leider nur die Wenigsten kennen oder verstehen. Ich bringe euch diese näher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Infos zum Beitrag

Sag uns deine Meinung zum Beitrag im Kommentar! Gerne beantworten wir auch deine Fragen und helfen.

Werbung

Videos

Wird geladen...

Werbung

Klicke auf den Button um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden